2020 - rdp-Finanzierungs- und Abrechnungsseminar


Am 14. März 2020 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr findet das nächste rdp-Seminar zur Abrechnung von Maßnahmen in Berlin und Brandenburg statt.

Das Seminar richtet sich an:

  • alle Berliner und Brandenburger Leiterinnen und Leiter aus den Gruppen und Stämmen
  • Kassenwarte und Finanzverantwortliche
  • Neueinsteiger und „alte Hasen“
  • Veranstaltungsplanende und -abrechnende
  • und alle die individuelle Fragen zu ihrer Abrechnung haben

Es wird als Baustein für die Ausstellung der Juleica (JugendleiterInnencard) anerkannt.

Um die Fahrtkosten und den zeitlichen Aufwand gering zu halten, wird die Veranstaltung
in der Waldemarstr. 8-10 in 10999 Berlin stattfinden (Jugendpastorales Zentrum, großer Konferenzraum) stattfinden.

Der rdp übernimmt die Verpflegungs- und Fahrtkosten, jedoch wird eine Teilnahmegebühren in Höhe von 5,00 € erhoben.
Eine Teilnahmebestätigung und eine Gebührenquittung (zur Abrechnung im Stamm…) ist vor Ort zu bekommen.

Folgende Schwerpunkte sind geplant:

  • Wie fange ich an? – Grundlagen zur Kostenplanung
  • Was brauche ich? – grundsätzliche Anforderungen im Abrechnungsverfahren in Berlin und Brandenburg
  • Wie schreib ich es? – Programme und Sachberichte richtig gut formuliert
  • Was gibt’s wofür? – Übersicht der aktuellen Richtlinien der Förderbereiche in Berlin und Brandenburg
  • Learning by doing – praktischer Teil
  • Fristen gegenüber Verbänden/rdp/Landesjugendringen/Berlin/Brandenburg

Außerdem stehen Susanne und Jan zur Verfügung, um individuelle Fragen zu beantworten.
Dafür können Abrechnungen mitgebracht werden, die ihr gerade erstellt…

Bitte gebt uns bis zum 9. März eine verbindliche Rückmeldung.

Vielen Dank und Gut Pfad

Susanne Grimm und Jan-Vincent Barentin


Wir nutzen deine Daten ausschließlich für verbandliche Zwecke. Wir achten im rdp-BBB auf Privatsphäre unserer Mitglieder und halten alle Vorgaben und Richtlinien des Datenschutzes (EU-DSGVO und KDG) ein. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur für verbandliche Zwecke, wie bspw. Zuschussgeberinnen und Zuschussgeber oder Veranstaltungsausrichtenden.